Achter Tag: SICH VERSTEHEN

Bibeltext: Apg 2, 1.4-6

1 Als das Pfingstfest kam, waren wieder alle, die zu Jesus hielten, versammelt. 4 Alle wurden vom Geist Gottes erfüllt und begannen in anderen Sprachen zu reden, jeder und jede, wie es ihnen der Geist Gottes eingab. 5 Nun lebten in Jerusalem fromme Juden aus aller Welt, die sich hier niedergelassen hatten. 6 Als sie das mächtige Rauschen hörten, strömten sie alle zusammen. Sie waren ganz verwirrt, denn jeder hörte die Versammelten, die Apostel und die anderen, in seiner eigenen Sprache reden

Gute Nachricht Bibel, revidierte Fassung, durchgesehene Ausgabe, © 2000 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Bildbetrachtung

Das Bild zeigt viele Aspekte, die zum gegenseitigen Verstehen nötig. Ich kann mir Zeit nehmen zum Entdecken…..

Gebet:

Gott, schenke uns Geduld, Liebe und Verständnis füreinander.
Lass uns offen und achtsam sein, damit wir einander verstehen.
Sei du da mit deiner Geistkraft und deinem Segen.
Amen.

Lied: Wenn ich alle Sprachen dieser Welt sprechen würde EH 289